Über mich

Angefangen hat es mit der Schuldisco (wahrscheinlich wie bei vielen).
Fasziniert von Musik und Technik war ich schon immer.

Später kam dann die Einstufung.

Hä? Zu DDR-Zeiten musste man einen Lehrgang als Schallplattenunterhalter (tolles Wort) machen, um DJ zu sein. Vor einer Jury konnte ich mich dann beweisen. Erst „Grundstufe” und kurze Zeit später „Oberstufe” stand in der Spielerlaubnis.

 

In den wilden 90er Jahren habe ich in ganz Dresden und Umland gespielt, so auch heute noch.

Seit 1997 war ich dann Resident-DJ in der Kellerbar Gong. Auch heute lege ich dort noch auf.

 

Diverse Gastspiele in den Clubs der Stadt, verschiedene private Veranstaltungen und Bergwirtschaft Wilder Mann waren die nächsten Stationen.

 

Bei der Silvester-Party-XXL und der jährlich stattfindeten Ü31 Party im CongressCenter habe ich den Samba und Salsa Floor beschallt.

Ihre nächste Feier

Wenn Sie Ihre nächste Feier planen und auf der Suche nach einem netten DJ mit Erfahrung sind, dann sollten wir uns kennenlernen.

Kontakt zum DJ